Sie sind hier: Veranstaltungen

Veranstaltungen


 

27.03.2019
17.30 Uhr

Arthrose-Infotag

 

 

Programm:

  • Behandlungsmöglichkeiten bei Arthrose,
    Vortrag von Frau Jana Rogoschin (Össur)
  • Vorstellung von Knie- und Hüftorthesen,
    Martin Denkert (Össur)
  • Behandlungsmöglichkeiten bei Arthrose,
    Knie-Orthese Unloader One® direkt testen

Die Veranstaltung findet in Hagen, Hagener Straße 153 statt und ist kostenlos. Wir bitten um Voranmeldung unter 02331 3952-0.

Orthesen-Testtage

Behandlungsmöglichkeiten durch die Knie-Orthese Unloader One®
Bitte vereinbaren Sie einen persönlichen Termin unter 02331 3952-0.
Pro Termin stehen 30 Minuten zur Verfügung.

01.04.–04.04.2019

Orthopädie- und Rehazentrum
Riepe
Hagener Straße 153
58099 Hagen

11.04.2019

Sanitätshaus Werl
(Mariannen-Hospital)
Urnaer Straße 15
59457 Werl

05.04.2019

Sanitätshaus Hagen-Zentrum
Emilienplatz 2
58097 Hagen

12.04.2019

Sanitätshaus Meinerzhagen
Hauptstraße 3–5
58540 Meinerzhagen

08.04.–10.04.2019

Sanitätshaus Dortmund
Hohe Straße 18
44139 Dortmund

 


25. Juli bis
2. August 2017

Jugend Camp 2017 für Kinder und Jugendliche mit Amputationen und Gliedmaßenfehlbildunge mit Schirmherr Dr. Eckhart von Hirschhausen



Nach den sehr positiven Rückmeldungen aus den beiden Vorjahren lädt der Bundesverband für Menschen mit Arm- oder Beinamputation (BMAB e.V.) zu seinem nunmehr 3. Jugendcamp für 9- bis 17-jährige Kinder und Jugendliche mit Amputation und Gliedmaßenfehlbildungen (Dysmelie) für die Zeit vom 25. Juli bis zum 2. August 2017 in die niedersächsische Gemeinde Wedemark ein. Ein umfangreiches Programm erwartet die Kinder und Jugendlichen auch diesmal, die wieder in Blockhütten des bewährten CVJM-Freizeit- und Begegnungszentrum Abbensen beherbergt werden.

„Wegen der auf 50 begrenzten Teilnehmerzahl sollten sich Interessierte baldmöglichst anmelden“, rät BMAB-Vizepräsident Detlef Sonnenberg, der auch das Jugendcamp 2017 mit seiner engagierten Familie federführend plant und organisiert. Die Anmeldeunterlagen für das kostenfreie Jugendcamp, für die die Eltern nur die Fahrtkosten zu den deutschlandweiten Sammelpunkten und 20 Euro Taschengeld aufbringen müssen, finden sie auf der Website www.ampucamp.de als Download oder fordern sie unter der Telefonnummer 089-4161740-0 beim BMAB an.

„Die Kinder und Jugendlichen werden auch beim Jugendcamp 2017 wieder Spaß und Freude in der Gemeinschaft erleben, was die gegenseitige Akzeptanz, Toleranz und Zusammenarbeit fördert, und ihre erstaunlichen Möglichkeiten trotz Behinderung kennenlernen“, nennt Detlef Sonnenberg die wesentlichen Ziele der Freizeit. Kleine Abenteuer wie das Klettern im Hochseilgarten, Paddeln im Kanu, Schwimmen, Tauchen, Reiten, Bogenschießen, testen von Sportprothesen und vieles mehr sieht das Programm für die jungen Campteilnehmer vor.

16. März 2016

Expertenstandard Pflege von Menschen mit chronischen Wunden

Referent: Zeynep Babadagi-Hardt

MSc. of Wound Care Management (PMU Salzburg)
Krankenschwester
Wundexperte ICW
Inhaberin "die pflegezentrale" GmbH
Rege Dozententätigkeit national und international, Schwerpunkte Wundversorgung, Palliativ Care,
interkulturelle Pflege

Veranstaltungsort:

Sanitätshaus Riepe GmbH & Co. KG, Hagener Str. 153, 58099 Hagen

Wir bitten um eine kurze Zusage und die Nennung der Teilnehmeranzahl- und Namen.
Selbstverständlich haben wir auch einen kleinen Imbiss für sie vorbereitet.


Galerie-55 Jahre Riepe